Impressum

Klara Nordin

Presse- und Leserstimmen

 

»Über 300 Seiten reines Lese-Vergnügen, passend zur kommenden dunklen Jahreszeit.«, Schwäbische Post

 

»Hochspannung und Einblicke rund um die faszinierende Kultur der Samen.«, Zeitschrift Büchermenschen

 

»Sehr atmosphärisch und bestechend.«, Zeitschrift Tina

 

»Ein grandioser Krimi» - »Selten habe ich einen Krimi als so erfrischend anders, und dennoch spannend empfunden. Ganz große Klasse.« - »Sehr gelungenes und fesselndes Debut, genau die richtige Mischung aus spannendem Kriminalfall, sympathischen Figuren und seelischen Abgründen. Mehr davon!« - »Ohne Frage eine Entdeckung.«

Klara Nordin ist mein Pseudonym. Ich wurde 1960 in Heilbronn geboren. Nach meiner Buchhändlerlehre studierte ich Germanistik und Pädagogik in Tübingen und arbeitete viele Jahre in verschiedenen Verlagen. 2001 wanderte ich nach Schweden aus und lebe seit einigen Jahren im schwedischen Lappland, genauer: in Jokkmokk, dem Schauplatz meines Krimis. Von dort aus bin ich als Studienleiterin für die »Schule des Schreibens« in Hamburg tätig und leite in Deutschland regelmäßig Schreibkurse.

Kiepenheuer & Witsch Verlag 2014, 336 Seiten, 9.99 Euro ISBN: 978-3-462-04693-9

Auch als E-Book

Jokkmokk am Polarkreis, die Zweige der Kiefern biegen sich unter dem Neuschnee, auf dem zugefrorenen Talvatis-See finden Husky-Rennen statt, und die Einheimischen bereiten den alljährlichen samischen Wintermarkt vor, als ein junger Mann aus ihren Reihen ermordet wird. Grausam geschlachtet wie ein Rentier. Linda Lundin hat gerade ihren neuen Job als Hauptkommissarin in Nordschweden angetreten, einen solch schrecklichen Mord hat auch sie selten gesehen. Wer tötet einen Jungen, der im Dorf rundum beliebt war? Gemeinsam mit ihren Kollegen Bengt und Margareta nimmt sie die Ermittlungen auf und stößt im kleinen Jokkmokk auf kuriose Bewohner, samische Geschichten und alte Geheimnisse. War der tragische Unfall des besten Freundes des Mordopfers, der vor einigen Monaten im See ertrank, etwa gar kein Unfall? Und müssen sie mit weiteren Morden rechnen? Bislang erzählen nur die Nordlichter von den Toten … Atmosphärisch so bestechend, dass man sofort in den hohen Norden reisen möchte, und ein hochspannender Fall, der die Ermittler an ihre Grenzen bringt: Jokkmokk wird einen Platz auf der Krimilandkarte erobern.

2014:

4. Oktober: Ladies Crime Night in Bad Sassendorf

9. Oktober: Lesung im Gudrun Sjöden Konzeptladen in Frankfurt(Main)

10. Oktober: Lesung im Rahmen der Frankfurter Kriminacht

 

Lesungstermine 2015

 

23. April 2015 Literarisches Frühstück im Rahmen der Wendlinger Kulturzeit, 10.15 - weitere Informationen folgen

23. April 2015 Lesung im Café Aroma in Kirchheim/Teck, weitere Informationen folgen

 

Lesungswünsche bitte an:

Susanne Beck

Telefon: 0221 - 376 85 51

Fax: 0221 - 376 85 11

E-Mail: sbeck@kiwi-verlag.de

 

 

Kontakt Email: klara.nordin@gmx.de

 

COPYRIGHT © 2014 Hiltrud Baier NORRBOOKS IN LAPPLAND